Hallo und willkommen auf der Seite Revox B 750 MK II

Auch am Revox Verstärker B750 MK II gab es viel Arbeit

 

Bild 01

So sah das gute Stück aus, als ich den Verstärker der Firma Revox bekommen habe...

auch an diesem Gerät muß sehr viel getan werden .......

 

Bild 02

Diese Schalter brechen ab weil der Kunststoff verhärtet.

 

Bild 03

Die Front nicht ganz ok - Schriftzüge fehlen...

 

Bild 04

 

Bild 05

Die Nextel Lackierung war in einem sehr schlechten Zustand....

 

Bild 06

...und zwar in einenm zerkratzen und klebrigen.

 

Bild 07

Hier komme ich um das Entfernen der Lackierung wohl nicht herum...

 

Bild 08

...die Bilder sagen alles

 

Bild 09

Ich schraubte die Seitenteile und den Gerätedeckel ab...

 

Bild 10

Teilweise mit Nextel lackiert, hier ist Vorsicht angesagt um die beschriftete Seite  nicht zu beschädigen

 

 

Bild 11

und machte mich an die Arbeit das Nextel zu entfernen, was mit Spiritus sehr gut geht...

 

Bild 12

...kurz einwirken lassen und abwischen fertig....na ja dauert schon ein wenig...

 

Bild 13

..das klebrige Nextel ist entfernt...

 

 Bild 14

Der Gehäusedeckel mit 800 Schmirgelpapier angeraut...

 

 Bild 15

 Fertig zum Lackieren!

 

Bild 16

So sieht das gute Stück von innen aus .........sehr viel Arbeit.

Hier werde ich ohne Hilfe des ReVox Forum sicherlich nicht sehr weit kommen.

 

Bild 17

Jetzt ist es passiert , als ich es nun wissen wollte ob der B750 überhaupt ein Ton von sich gibt

ist der erste Rifa Kondensator auch gleich "hochgegangen"

 

Bild 18

  

Nach dem Entfernen spielte der Verstärker gut auf, so das einer Revision nichts mehr im Wege stehtN

Bild 19

Zwei der Rifa Kondensatoren habe ich gegen den Wima ersetzt

 

Bild 20

Als nächstes werde ich die High und Low Schalter auswechseln...

 

Bild 21

Hierzu muß das vordere Bedienfeld demontiert werden

 

Bild 22

Die Platine mit den Schaltern die abgebrochen sind

 

Bild 23

                    

Der defekte Schalter ausgebaut und geöffnet

 

Bild 24

Der komplette Schalter zerlegt, unten der abgebrochene Knebel

das Paket mit den Ersatzteilen ist unterwegs!

 

Bild 24

Der Ersatzknebel welcher von einem Freund in einer Top Qualität gefertigt wird.

 

Bild 25

Hier der neue Schalter von Revox, der andere ist mit dem Rep-Kit repariert, eine Anleitung folgt

 

Bild 26

                

Der Schalter mit dem Reparatur Kit wie neu

 

Bild 27

Die Schalter wieder montiert wie es sein soll

 

Bild 28

Phonoplatine mit den alten Bauteilen...

 

Bild 29

 

Bild 30

An dieser Platine arbeite ich gerade...

 

Bild 31

 

Bild 32

 

Bild 33

Die alte Platine mit den Relais für die Lautsprecher und den Kopfhörer

 

Bild 34

 

Die Lautsprecherrelais habe ich durch diese von Finder ersetzt, die gibt es bei Reichelt

 

Bild 35

 

Bild 36

Auf der Suche nach dem Kopfhörer-Relais wurde ich nun bei Hinkel - Elektronik fündig (Stand 20.02.2013)

 

Bild 37

Hier noch einmal die alten Relais...

 

Bild 38

Die fertige Platine mit dem neuen Kopfhörer-Relais

 

Bild 39

Auf der Netzteilplatine wurden auch Bauteile ausgetauscht

 

Bild 40

Die fertige Netzteilplatine

 

Bild 41

 

Bild 42

 

Bild 43

 

Bild 44

 

Bild 45

 

Bild 46

 

Bild 47

 

Bild 48

 

Bild 49

 

Bild 50

 

Bild 51

   An der Frontplatte des B750 MK II wurde der Farbcode ausgelesen wodurch wir die Farbe ausmachen konnten.

   Ich habe das Muster einmal hier unter die Blende gelegt was dem Original sehr nahe kommt. Da ich ja kein

   Nextel wollte haben wir den Revox B750 MK II mit dieser seidenmatten  Farbe lackiert, hier nun das Ergebnis.

                                                                                                                                                                                                                               Bild 52

                                                                                                                                

   Die Gehäuseteile vom Lackieren zurück.....

 

Bild 53

.....ein paar Bilder von dem fertigen Revox B750 MK II Verstärker.

 

Die Lackierung einmal nicht mit Nextel

 

Bild 54

Die Front

 

Bild 55

 

Bild 56

 

Bild 57

 

Bild 58

Mit dieser Lackierung bin ich mehr wie zufrieden

 

Bild 59

Der fertige Verstärker

 

            Die Revision ist beendet, da ich mich nicht an die Endstufen wagte habe ich mir einen revidierten

            Revox B 750 MK II Verstärker geholt und meinen in Zahlung gegeben. Auch dieses Projekt wäre ohne

            dem Revox Forum nicht möglich gewesen.  Ich möchte mich bei allen die mir mit Rat und Tat zur Seite

            standen recht herzlich bedanken. Ich verzichte ganz bewusst auf Namen, denn ich möchte keinen

            vergessen es waren viele. Danke Jungs!

  

   

Ende

 

© by norbert sernow 2013

Nach oben