Willkommen auf der Seite "Die Rifas"

        Auf dieser Seite mal was über die Rifa Entstörkondensatoren

Diese Kondensatoren sitzen in vielen Geräten sei es in Hifigeräten, Nähmaschinen usw.

        Immer wieder wird über diese Kondensatoren geschimpft, weil sie doch hin und wieder oder

               besser früher oder später platzen. Aber warum ? sind diese Teile doch schon 30, 40 oder mehr

                   Jahre alt und haben dann doch wirklich gut gehalten. Ich bin das erste mal auf diesen Kondensator

                  bei einem Revox Verstärker B750 MK II gestoßen. Verstärker in die Steckdose, angeschaltet und

es passierte, das Ding platzte und mein Bastelraum stank nach verbrannter Elektronik

 

                  Der Kondensator aus meinem Revox B750 MKII Verstärker...

 

          

         ...wurde durch diesen Wima ersetzt.

 

            Nach dieser Erkenntnis habe ich dann alle Rifas in meinen Revox Geräten ausgewechselt und gegen

die von Wima mit dem entsprechenden Wert getauscht.

 

                          Noch mehr Rifas                  

 Jetzt ist es passiert meine Chefin kam ganz entsetzt bei mir an Ihre Nähmaschine qualmt.

                     Den Stecker hatte sie ja schon rausgezogen. Ich mir die Nähmaschine vorgenommen und ich finde

                        dort einen Rifa Entstörkondensator der geplatzt war. Erst einmal mit dem Seitenschneider entfernt

    und siehe da die gute Alte Husqvarna Nähmaschine läuft nach 34 Jahren wie am ersten Tag.

          Jetzt besorgte ich mir Ersatz im Elektronikhandel bei mir um die Ecke und ein paar Cent war die

                       Husqvarna Nähmaschine wieder voll funktionstüchtig.

 

Der geplatzte Rifa Kondensator in der Nähmaschine

 

 

       

Der Rifa aus der Husqvarna Nähmaschine ca. 34 jahre alt

 

...und hier der neue Wima mit dem selben Wert

 

Die Flex

 

                            Hier einmal der Kondensator aus meiner Flex. Ist schon ein komisches Gefühl, wenn der Qualm

                            bei der Arbeit aufsteigt. Auch hier einfach raus damit und die Arbeit konnte weitergehen.

 

 

Zum Schluß

  Aber nicht nur die Entstörkondensatoren  des schwedischen Herstellers Rifa platzen.

Nein auch die Wima gingen hoch. Es waren die braunen die früher in den Fernsehern

                            verbaut waren. Aber auch in der Flex, Bosch Küchengeräte usw. gehen die Entstörkondensatoren

                            immer wieder kaputt und das von verschiedenen Herstellern. Also nicht immer auf die

                            Rifa schimpfen, so schlecht waren die gar nicht. Haben sie doch nach 40 und mehrJahren              

                            ihren Dienst doch getan.   
                

Nach oben